MÖSENEDER KARL Montorsoli - Die Brunnen des Florentiner Bildhauers Giovanni Angelo Montorsoli Drucken

MÖSENEDER, KARL

Montorsoli - Die Brunnen.

176 Seiten, 32 Tafeln mit 55 Abbildungen. 15,5 x 21,5. Engl. brosch.  
Mittenwald 1979. ISBN 978-3-88219-056-4
EUR 28,00

Der Vf. analysiert die Brunnen des Florentiner Bildhauers Giovanni Angelo Montorsoli in Messina und Genua. ndem er zeigt, dass die Rezeption michelangelesker Kunst in der „Anwendung“ auf das Wasser als Element Qualitäten gebiert, die für die Begründung des europäischen Barock entscheidend waren,  eröffnet er einen neuen Zugang zur Brunnenkunst im weiteren Sinne.

 

Inhalt:
I. Der Tritonbrunnen in Genua – 1. Datierung und Originalzustand – 2. Zur Genese des Brunnentyps  – 3. Die Triton–Delphin–Gruppe  – 4. Michelangelo und Montorsoli  – 5. Der Untergrund der Skulptur oder „Genese und Schicksal" – II. Der Orionbrunnen in Messina – 1. Die Vorarbeiten – 2. Die Mitarbeiter – 2. Die Mitarbeiter – das Problem „Vanello“ – 3. Das Datum der Fertigstellung – 4. Messina und Palermo: a) Der alte Stadtbrunnen in Messina, b) Messina in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts – 5. Über das Programm. a) Orion, b) Die Flussgötter am Beckenrand, c) Die muschelhornblasenden Tritonen als dreifache Allegorie  – 6. Das Brunnenbecken: a) Die äußere Beckenwand, b) Der Bereich der Flussgötter – 7. Der Kandelaberschaft – 8. Grotteske – Spolie – Rhetorik – 9. Die Darstellung des Wassers. – III. Der Neptunbrunnen in Messina – 1. Die Datierung – 2. Der Originalzustand: a) Skylla,  b) Neptun, c) Die ursprüngliche Aufstellung des Brunnens – 3. Adressaten und  Stifter des Brunnens – 4. Zur Ikonographie des Brunnens und zur politischen Aussage. a) Neptun, Skylla und Charybdis und ihre Beziehungen zu Messina, b) Neptun als Allegorie, c) Die am Brunnen eingetragenen Verse, d) Der historische Hintergrund zur Errichtung des Brunnens  – 5. Zur Genese der Brunnengestalt. Über die Skulpturen. – a) Neptun, b) Skylla und Charybdis. – 7. Die Dreiecksanordnung – 8. Michelangeleske Unstatik und die Seewesen  –  IV. Der Satyr in St. Louis – 1. Zur Herkunft – 2. Die Beurteilung – a) Die Beurteilung bis ins 18. Jahrhundert, b) Die moderne Beurteilung  – Vincenzo Rossi. –  Guglielmo della Porta. –  Montorsoli – V. Verlorene Brunnen – 1. Der ephemere Brunnen für das Generalkapitel der Serviten in Budrio – 2. Die Herkules–Antäus–Gruppe für Castello – 3. Verlorene Brunnen aus der Messineser Zeit – 4. Über die Zuschreibung verlorengegangener Messineser Brunnen und von Bronzestatuetten . – VI. Die Tonstatuette einer liegenden Frau in Berlin – VII. Nachwirkungen der Brunnen Montorsolis – VIII. Zeichnungen  – 1. Die Zeichnungen des Neptunbrunnens  – 2. Die Zeichnungen des Orionbrunnens  – 3. Zwei Zeichnungen mit Tritonen 

Der Autor (*1948) ist Ordinarius für Kunstgeschichte an der Universität Erlangen.


http://www.kunstgeschichte.uni-erlangen.de/institut/personen/prof.-dr.-karl-moeseneder.shtml

 

Buch erhältlich über den Buchhandel oder bei Mäander GmbH - Falkenberg - Niederbayern